spiele-schmal
Spielmodus Medina

Durchführung: kintyre

Spielmodus: Gespielt wird Vorrunde, Halbfinal, Final. Vorrunde:

  • Es wird an 8 Turnier-Tischen gespielt, wobei möglichst an 3er-Tischen gespielt wird. Je nach Teilnehmerzahl wird aber auch an 4er-Tischen gespielt. Die besten 8 Spieler gemäss Siegquote (Für Einbezug als Siegquotenspieler müssen mindestens
    20 Spiele in der BSW gespielt worden sein) werden an je einen Turniertisch gesetzt und sind gleichzeitig die Startspieler. Die übrigen Teilnehmer werden zugelost.
  • Pro Tisch werden 2 Runden gespielt. In Runde 2 beginnt der Spieler, der die 1. Runde gewonnen hat, bei Unentschieden derjenige mit der besseren Siegquote. Auf den Startspieler folgt derjenige Spieler, der in der 1. Runde nicht gleich nach dem jetzigen Startspieler dran war. Punktevergabe: 5/3/1 beim 3er-Tisch und 5/3/2/1 beim 4er-Tisch. Bei Unentschieden werden die Punkte
    zusammengezählt und durch zwei respektive drei oder vier geteilt.
  • Die besten 2 Spieler pro Tisch kommen ins Halbfinale. Für die Ermittlung der Platzierungen gilt 1. die erzielten Siegpunkte, 2. die erspielten Punkte der zwei Vorrunden (an den 4er-Tischen werden die erspielten Punkte um 1/3 erhöht um Chancengleichheit
    mit den 3er-Tischen herzustellen), 3. die bessere Siegquote.

Halbfinale:

  • Es wird an 4er-Tischen gespielt. Die Zuweisung zu den Tischen erfolgt nach der Platzierung der Vorrunde: Tisch 1: 1/8/9/16 - Tisch 2: 2/7/10/15 - Tisch 3: 3/6/11/14 - Tisch 4: 4/5/12/13. Die Sitz- und Startreihenfolge wird nach dem Zufallsprinzip (drawseat) ermittelt. Es wird nur 1 Runde gespielt (sonst würde das Turnier zu lange dauern). Die Sieger der vier Tische kommen ins Finale. Für die Ermittlung des Siegers pro Tisch gilt bei Unentschieden die Platzierung nach der Vorrunde.

Finale:

  • Es wird nur 1 Runde am 4er-Tisch gespielt. Die Start- und Sitzreihenfolge wird nach dem Zufallsprinzip (drawseat)
    ermittelt. Bei Unentschieden entscheidet die bessere Platzierung nach der Vorrunde.

Bei mehr als 32 Anmeldungen (schön wärs), findet ein Qualiturnier statt. Es gelten hierbei die gleichen Regeln wie beim Hauptturnier, wobei nur die Vorrunde ausgespielt wird. Diejenigen, welche sich nicht für das Hauptturnier qualifizieren können, werden auf Wunsch auf eine Warteliste gesetzt und haben so die Chance, bei Nichterscheinen eines Teilnehmers beim Hauptturnier nachzurücken. Ein Konzept, was geschieht, wenn während des Turniers ein Teilnehmer ausfällt (z.B. technische Probleme) besteht.